09. April 2017

07.04.17  GWS IV - PSV Recklinghausen II 9:6

Aus der ersten Sechs war nur Pascal in der Halle. Ansonsten spielten Niklas, Lobo, Calum, Uli und Onur gegen die fast vollständig angetretenen Gäste. Und besonders die jungen machten ein überragendes Spiel und waren am Ende die Matchwinner.

Schon in den Doppeln zeigten wir, dass wir in der Aufstellung nicht direkt aufgeben wollten.

Los Lobos fegten in ihrem wohl letzten gemeinsamen Doppel ihre Gegner 3:0 aus der Box. Tweety/Calum rangen Doppel 1 in fünf Sätzen nieder. Calum und Uli brauchten 2 Sätze zum reinkommen, danach lief es richtig gut und sie erreichten noch den Entscheidungssatz. Hier mussten sie sich dann aber unglücklich 9:11 geschlagen geben.

Oben hielt Niklas gegen seinen bärenstarken Gegner auf Augenhöhe mit. Der fünfte Satz ging leider ganz knapp mit 9:11 weg. Pascal spielte stark auf und gewann sicher 3:0.

Während ich in vier umkämpften Sätzen verlor drehte Calum ein 0:2 indem er die nächsten drei Sätze alle 11:6 gewann.

Unten spielte Uli gut mit, musste aber seinem gut verteilenden Gegner nach vier Sätzen gratulieren. Onur zeigte nicht nur eine Bombenleistung sondern hatte auch noch Nerven wie Drahtseile und gewann im fünften Satz mit 11:9.

So gingen wir mit einer überraschenden 5:4-Führung in die zweite Einzelrunde.

Oben setzten Pascal und Niklas mit tollen Leistungen die Weichen auf Sieg. Pascal in vier, Niklas hauchdünn 12:10 im fünften Satz.

Ich habe beim 0:3 keine Chance, dafür bezwingt Calum seinen Gegner auch dank sehr präzisem Spiel auf die Kanten 3:0.

Uli muss sich in drei Sätzen geschlagen geben. Dafür macht Onur mit seinem wichtigen 3:0 den Sieg für uns perfekt.

So verabschiedet sich die Vierte trotz des Personalengpasses mit einem Sieg in Richtung Bezirksklasse.

Der Sieg und die tolle Saison, die als Aufsteiger mit der Meisterschaft endete, wurde anschließend noch bei Wurst und Kaltgetränken mit den Gegnern analysiert.

Punkte: Lobitz/Lobitz, Vogel/Aigner, Vogel 2, Niklas Lobitz, Aigner 2, Karamese 2

weiterlesen ...
02. April 2017

31.03.17  Kreisliga  GWS IV - VfL Hüls I 9:5

Nach dem Gewinn der Meisterschaft war heute Schaulaufen Teil 1 angesagt. Beide Mannschaften traten mit zwei Ersatzleuten an und die Hülser witterten bei unserer Aufstellung schon Morgenluft.

In den Doppeln lief es suboptimal. Vater/Sohn Lobitz hätten eigentlich 3:0 gewinnen können. Doch im zweiten Satz setzte es 6 Nasse gegen uns und ab Satz 4 ging irgendwie nichts mehr zusammen und weg war das Ding. Stefan/Egge machten es besser und setzen sich 3:1 durch. Pascal/Tobi Finder verloren in vier Sätzen.

Oben ließen Stefan gewohnt sicher und ein heute sehr stark aufschlagender Pascal nichts anbrennen. 

Egge hatte heute einen guten Tag und gewann 3:0. Niklas führte schon 2:0, ließ sich dann aber das Spiel noch knapp mit 10:12 im fünften Satz entreißen.

Tobi kam nie so richtig rein und verlor in vier Sätzen. Ich kann mich in den entscheiden Momenten konzentrieren und gewinne dreimal 11:9.

Stefan musste anschließend nach drei Sätzen gratulieren und es stand 5:5.

Es folgten drei ganz enge Fünf-Satz-Krimis. Im ersten setzte sich Pascal mit einem tödlichen Nassen knapp 11:8 durch. Egge spielte im Entscheidungssatz sehr gut auf und gewann sicher 11:4. Auch Niklas musste erneut über die volle Distanz gehen. Diemal behielt er beim 12:10 knapp die Oberhand.

So konnte Tobi mit einem klaren 3:0 den Sack zu machen. Derweil lag auch ich schon 11:6 und 9:4 vorne so dass man am Ende doch noch von einem verdienten Sieg reden. 33:22 Sätzt bestätigen das.

Nach dem Spiel gab es zur dritten Halbzeit vom Stefan gespendete selbstgemachte Currywurst und passende Kaltgetränke für beide Mannschaften und die Zuschauer.

Punkte: Appelt/Egeling, Appelt, Vogel 2, Egeling 2, Niklas Lobitz, Finder, Thomas Lobitz

 

weiterlesen ...
26. März 2017

24.03.17  Kreisliga  Falke Gelsenkirchen I - GWS IV 9:7

Hatten wir uns am Freitag noch über die äußerst unglückliche Niederlage in Falke geärgert kam einen Tag später die Nachricht, dass der Verfolger aus Recklinghausen in Bottrop mit 3:9 verloren hat und der Aufstieg somit schon am drittletzten Spieltag auch rechnerisch in trockenen Tüchern ist.

Doch zunächst zum Spiel am Freitag. Tobi kam zur Unterstützung mit und für den verhinderten Pascal spielte Lobo.

Beide Anfangsdoppel waren sehr ausgeglichen und gingen über die volle Distanz. Christoph und Egge verloren den Entscheidungssatz mit 9:11, Stefan und Günnar als Doppel 1 mussten ein 13:15 hinnehmen. Die Vater-Sohn-Kombination ließ nichts anbrennen und siegte sicher 3:0.

Oben setzte sich Stefan in drei engen Sätzen durch. Christoph ging über fünf Sätze und hatte knapp mit 11:13 das Nachsehen.

Günnar fand kein richtiges Rezept und verlor 0:3. Auch Egge verlor in drei knappen Sätzen.

Unten gewann Niklas zwar nur 3:2, die drei Sätze waren aber alle sehr deutlich. In einem sehr umkämpften Spiel musste ich mich im fünften Satz mit 11:13 knapp geschlagen gegen.

Mit einem 3:6 Rückstand ging es in die zweiten Einzel.

Christoph führte schon 2:0, doch sein immer stärker werdender Gegner konnte sich am Ende im Entscheidungssatz glücklich mit 13:11 durchsetzen. Stefan verlor den ersten Satz 2:11, legte dann aber mächtig zu und gewann das Ding am Ende sicher 3:1.

In der Mitte lief es jetzt viel besser. Günnar sicher in drei und auch Egge klar in vier verkürzten den Rückstand.

Niklas zweites Einzel ging wieder über fünf Sätze. Am Ende hatte er aber alles im Griff und gewann sicher zum 7:7 Ausgleich. Mein Spiel ging über vier Sätze, die alle in die Verlängerung gingen. Irgendwie sollte es nicht sein.

Im Schlussdoppel mussten Stefan und Günnar nach drei engen Sätzen gratulieren.

Am Ende stand ein 7:9 bei 32:33 Sätzen aber deutlichen 651:617 Bällen für uns.

Einen Abend später war der Ärger über den ersten vergebenen Aufstiegsmatchball aber schon verflogen als das Ergebnis von ETG bei TSSV Bottrop bekannt wurde.

Der Durchmarsch als Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse zum Aufstieg in die Bezirksklasse ist geschafft. Zum ersten Mal in der Geschichte wird eine schultendorfer Viertvertretung in der Bezirksklasse aufschlagen.

Punkte: Lobitz/Lobitz, Appelt 2, Buer, Egeling, Niklas Lobitz 2

 

weiterlesen ...
19. März 2017

17.03.17  Kreisliga GWS IV - FC Schalke 04 III 9:1

In den entscheidenden Situationen hatten unsere Jungs die besseren Antworten und so kam am Ende ein etwas zu deutlicher Sieg gegen die Schalker Drittvertretung heraus.

Die Doppel liefen optimal. Stefan und Tobi siegten sicher in 3, Christoph und Egge auch sicher in 4 Sätzen. Tweety und Günnar begannen ihrern Höhenflug erst ab dem dritten Satz und drehten ein 0:2 noch in einen am Ende klaren Sieg.

Christoph musste sich seinem stark aufspielenden Gegner in fünf Sätzen geschlagen geben. Stefan musste diesmal richtig viel laufen und konnte dank toller Beinarbeit seinen Gegner in vier ganz engen Sätzen niederringen.

Tobi und Pascal machten es in der Mitte spannend und mussten über fünf Sätze gehen. Beide konnten sich aber erfolgreich durchsetzen.

Günnar machte in drei Sätzen den Sack zu während Egge in den fünften musste. Hier spielte er aber befreit auf und gewann locker 11:3.

Chritoph konnte dann mit einem sicheren 3:0 den Sieg perfekt machen.

Am nächsten Freitag kann dann mitz einem Sieg in Falke der Aufstieg perfekt gemacht werden.

Punkte: Appelt/Nentwig, Jakowski/Egeling, Vogel/Buer, Jakowski, Appelt, Nentwig, Vogel, Buer, Egeling

 

weiterlesen ...
12. März 2017

10.03.17  GWS IV - TTC Horst-Süd I 9:5

Wie im Hinspiel hatte vor allem das obere Paarkreuz heute einen schweren Stand. Von den 14 Spielen endeten 11 bereits nach 3 Sätzen und nur 3 gingen über vier Sätze. Spannung kam also eher nur ergebnistechnisch auf.

Christoph und Egge mussten im Doppel schon die Stärke der beiden besten Horster anerkennen und verloren klar 0:3. Unser Doppel 1 mit Stefan und Tobi konnte dafür ebenso sicher 3:0 gewinnen. Tweety und Günnar verloren 0:3.

Christoph konnte sein erstes Einzel 3:0 gewinnen, Stefan hatte beim 0:3 nicht den Hauch einer Chance.

Tobi und Tweety konnten in der Mitte zwei ganz sichere 3:0 Siege einfahren.

Günnar hatte bei seinem 3:0 auch keine großen Probleme. Egge musste über vier Sätze gehen bevor auch er als Sieger vom Tisch ging.

6:3 nach den ersten Einzeln.

Christoph konnte zwar einen Satz gewinnen, die anderen drei verlor er aber haushoch. Stefan kam nach 0:2 besser ins Spiel und konnte den dritten Satz knapp gewinnen. Im Vierten musste er sich aber knapp 9:11 geschlagen geben.

Die Mitte beendete den Spieltag ohne Satzverlust. Tobi und Tweety gaben sich auch in ihren zweiten Einzeln keine Blöße.

Günnar machte dann mit einem ungefährdeten 3:0 den Siegpunkt.

Punkte: Appelt/Nentwig, Jakowski, Nentwig 2, Vogel 2, Buer 2, Egeling

weiterlesen ...
05. März 2017

04.03.17  Kreisliga  TV Einigkeit Gladbeck I - GWS IV 1:9

Auch im Gladbecker Süden setzten unsere Jungs ihren Weg in Richtung Aufstieg souverän fort.

Für Stefan sprang heute Lobo senior ein und zeigte direkt an der Seite von Pascal, wie man gegen Doppel 1 gewinnt. Christoph und Tobi setzten sich ebenfalls in vier Sätzen durch. Spannender machten es Günnar und Egge. Mit einem Nassen gewannen sie hauchdünn und glücklich 11:9 im fünften Satz.

Christoph und Tobi legten oben zwei ganz klare 3:0-Erfolge nach.

In der Mitte siegte Günnar mit starker Rückhand ebenso sicher 3:0 und auch Pascal gewann deutlich 3:1. Egge musste über die volle Distanz und gewann das Ding irgendwie 12:10. Gegen ein gut aufgelegtes Brett 5 musste ich in vier Sätzen die Segel streichen.

Christoph machte dann mit seinem 3:1 den Sack zu und es blieb Dank des klaren Ergebnisses noch viel Zeit für die sehr gesellige Dritte Halbzeit.

Punkte: Jakowski/Nentwig, Vogel/Lobitz, Buer/Egeling, Jakowski 2, Nentwig, Vogel, Buer, Egeling

weiterlesen ...
19. Februar 2017

17.02.17  Kreisliga  GWS IV - TTV Horst-Emscher III 9:2

Nach der ersten Saisonniederlage am letzten Wochenende mussten auch diesmal wieder zwei Ersatzleute einspringen. Für Tweety und Günnar sprangen Marc und Achim ein.

Der Aufstiegsaspirant zeigte eine sehr konzentrierte Leistung und so gingen folgerichtig alle knappen Spiele an unsere Jungs.

Die Doppel verliefen ausgeglichen. Stefan und Tobi kämpften sich in vier engen Sätzen durch während Christoph und Egge klar in vier Sätzen gegen Doppel 1 den Kürzeren zogen. Marc und Achim kamen nach zwei verloren Sätzen immer besser rein und in einem wahren Krimi setzten sie sich in den nächsten drei Sätzen 17:15, 13.11 und 11:9 durch. Dabei galt es einige Matchbälle abzuwehren.

Christoph ging im ersten Satz unter, konnte sich dann aber immer besser auf das Spiel seines unorthodox spielenden Gegners einstellen und gewann am Ende deutlich 3:1. Stefan musste wieder so einige Kilometer abspulen bevor er sich im fünften Satz mit 11:6 behaupten konnte. 

Tobi ließ seinem Gegner beim klaren 3:0 überhaupt keine Chance während Egge sich nach vier knappen Sätzen geschlagen geben musste.

Marc und Achim spielten beide stark und bezwangen ihre Gegner jeweils in vier Sätzen.

Christoph lieferte sich gegen Brett 1 ein spannendes Duell und hatte im Entscheidungssatz mit 11:6 das bessere Ende für sich. Stefans Spiel dauerte eine halbe Ewigkeit obwohl er am Ende im Zeitspiel haushoch 3:0 gewann und den Sieg klar machte.

Da der Verfolger ETG überraschend beim Tabellenletzten einen Punkt abgab ist der Vorsprung wieder auf fünf Punkte angewachsen.

Diesen Vorsprung gilt es am übernächsten Samstag im Derby bei Einigkeit zu verteidigen.

Punkte: Appelt/Nentwig, Zielinski/Schröder, Jakowski 2, Appelt 2, Nentwig, Zielinski, Schröder

weiterlesen ...
12. Februar 2017

10.02.2017  Kreisliga  ETG Recklinghausen II - GWS IV 9:5

Für die verhinderten Stefan und Egge sprangen ganz kurzfristig Lobo (senior) und Nico ein.

Keine guten Vorzeichen also für das wichtige Spitzenspiel Zweiter gegen Erster.

Tweety und Lobo als Opferdoppel hielten gegen Doppel 1 überraschend gut mit, mussten aber nach 4 engen Sätzen die Flügel strecken. Am Nachbartisch sah es lange Zeit besser aus. Christoph und Tobi führten locker 2:0. Doch die nächsten Sätze gingen alle knapp an die Gastgeber. Besser machten es Günnar und und Nico. Sie setzen sich in vier umkämpften Sätzen durch.

Das Brett 1 von ETG spielte gegen Tobi, der wirklich alles versuchte, Tischtennis vom anderen Stern und hatte auf alles eine Antwort. Es setzte gegen den besten Spieler der Liga ein klares 0:3. Christoph konnte sich dagegen überraschend deutlich 3:0 durchsetzen.

Günnar konnte nur einen Satz gewinnen und traf dann leider fast nichts mehr. Tweety konnte eine 2:1 Führung auch nicht nach Hause bringen.

Nico hatte in seinem Einzel auch keine Chance. Mein Spiel war spannend. Im fünften Satz fehlten mir aber ein paar Körner.

Als dann auch noch Christoph ohne jede Chance gegen Brett 1 verlor stand es plötzlich schon 2:8 gegen uns.

Tobi lag in einem engen Match schon 1:2 hinten, kam dann aber stark zurück und drehte das Ding noch.

In der Mitte lief es nun auch besser. Twety siegte 3:1 und Günnar gewann ganz klar 3:0.

Nun war es an mir die Hoffnung auf einen Punkt am Leben zu halten. Der erste Satz ging klar weg, der zweite dauerte ewig bevor ich ihn "old school" 21:19 nach Hause brachte. Danach schwanden aber die Kräfte und die Niederlage war nicht mehr zu verhindern.

Damit ist der Vorsprung auf ETG auf nur noch vier Punkte zusammen geschmolzen.

Nun gilt es in den noch ausstehenden Spielen möglichst komplett an den Start zu gehen um den direkten Aufstiegsplatz zu verteidigen.

Punkte: Buer/Walter, Jakowski, Nentwig, Vogel, Buer

weiterlesen ...
05. Februar 2017

03.02.17  Kreisliga  GWS IV - DJK Germania Lenkerbeck II 9:2

In Bestbesetzung ließ die Vierte dem Verfolger aus Lenkerbeck keine Chance.

Alle drei Doppel wurden deutlich gewonnen.

In den Einzeln verlor Pascal knapp in fünf Sätzen und auch Egge musste sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Alle anderen Spiele gingen recht klar an unsere Jungs.

Bereits am nächsten Freitag kann beim ärgsten Verfolger ETG Recklinghausen eine Vorentscheidung in Sachen Direktaufstieg fallen.

Punkte: Appelt/Nentwig, Jakowski/Egeling, Vogel/Buer, Jakowski 2, Appelt 2, Nentwig, Buer

 

 

weiterlesen ...
29. Januar 2017

28.01.17  Kreisliga TSSV Bottrop IV - GWS IV 7:9

Für den verhinderten Christoph sprang Niklas ein. Nach dem klaren 9:0 im Hinspiel leisteten die Bottroper diemal deutlich mehr Gegenwehr.

Überraschungen im Doppel. Tweety und Niklas gewinnen bärig 3:1 gegen Doppel 1. Stefan/Tobi unterliegen chancenlos 0:3. Günnar/Egge zittern sich zu einem 14:12 im fünften Satz.

Oben direkt der nächste Krimi. Tobi setzt sich nervenstark 12:10 im Entscheidungssatz durch. Stefan sieht gegen seinen sehr satrk aufspielenden Gegner kein Land und unterliegt 0:3.

Günnar siegt locker in drei während Tweety in drei engen Sätzen verliert.

Und auch unten werden die Punkte geteilt. Niklas unterliegt 1:3, Egge gewinnt in vier Sätzen.

5:4 zur Halbzeit. Es blieb spannend.

Stefan kann sich in seinem zweiten Spiel klar 3:0 behaupten während auch Tobi keine Chance gegen das gut aufgelegte Brett 2 hat.

In der Mitte wurde es spannend. Tweety verliert unglücklich 1:3, alle drei Sätze in der Verlängerung. Günnars Spiel geht über fünf äußerst umkämpfte Sätze. Am Endehat er mit 9:11 das Nachsehen.

Erstmals liegt man mit 6:7 zurück.

Unten kommen nun zwei deutliche 3:0-Siege von Egge und Niklas, so dass das Schlussdoppel mit einer Führung im Rücken startete. Stefan und Tobi zeigten eine starke Leistung und gewannen verdient 3:0.

Ende gut, alles gut. Dank eines starken Schlussspurtes konnten die Punkte noch eingeheimst werden.

Punkte: Appelt/Nentwig, Vogel/Lobitz, Buer/Egeling, Appelt, Nentwig, Buer, Egeling 2, Lobitz

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!