09. April 2017

09.04.17  GWS V - SV Altendorf-Ulfkotte II 9:0

Für die arg dezimierten Gäste aus Dorsten setzte es heute die Höchststrafe.

Spannend war lediglich das Einzel von Marc. Nach einem 0:2 Satzrückstand gewann er die nächsten beiden Sätze deutlich. Im fünften Satz drehte er ein 6:10 noch zu einem Sieg.

Insgesamt holten die überforderten Gäste nur vier Sätze.

Saisonfazit: Als Aufsteiger haben wir eine solide Saison in einer Liga die Spaß gemacht hat gespielt und hatten frühzeitig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun.

Punkte: Finder/Walter, Zielinski/Schröder, Lobitz/Aigner, Zielinski, Schröder, Finder, Lobitz, Walter, Aigner

 

weiterlesen ...
26. März 2017

26.03.17  1. Kreisklasse  GWS V - Olympia Bottrop III 4:9

Für Marc sprang heute Micha ein. In den Doppeln konnte nur unser Doppel 1 Tobi/Nico sicher gewinnen, Achim/Lobo und Calum/Micha verloren recht glatt.

Achim konnte sein erstes Einzel ganz sicher 3:0 gewinnen. Tobi verlor ebenso deutlich.

In der Mitte verlieren Lobo und Nico deutlich in drei Sätzen.

Calum überzeugte phasenweise mit sehr präzisem Spiel, musste sich aber am Ende der Routine seines Gegners knapp 2:3 geschlagen geben. Micha konnte sich in drei Sätzen durchsetzen.

Oben verliert Achim in vier Sätzen. Tobi führte sicher 2:0, danach ging dann aber gar nichts mehr und das Spiel ging noch klar weg.

Mit einem 3:1 Erfolg kann ich nochmal verkürzen. Nico findet aber auch kein Rezept und so war die Niederlage besiegelt.

Punkte: Finder/Walter, Schröder, Lobitz, Altkemper

weiterlesen ...
23. März 2017

22.03.17  1. Kreisklasse  SuS Polsum I - GWS V 9:6

Da die Doppel im letzten Spiel nicht unser Glanzstück waren stellten wir um. Unser neues Doppel 1 Marc/Achim verlor in vier Sätzen. Tobi/Lobo gingen gegen Doppel 1 ohne Satzgewinn vom Tisch. Nico/Calum mussten sich zwei Sätze lang aneinander gewöhnen. Danach lief es aber und der fünfte Satz wurde locker 11:2 eingefahren.

Achim zeigte gegen Brett 1 einige spektakuläre Ballwechsel, musste sich aber dem klugen Abwehrspiel seines Gegners in drei Sätzen geschlagen geben. Marc spielte eine ausgeglichene Partie, am Ende setzte sich aber sein Gegner in fünf Sätzen durch.

Ich konnte nur einen Satz gewinnen und auch Tobi verlor 1:3. Dabei holte er im vierten Satz einen riesigen Rückstand auf, verlor aber doch noch zu 10.

Unten lief es besser. Nico gewann in vier und Calum in drei.

So ging es beim Stand von 3:6 in die zweite Einzelrunde.

Marc fand kein Mittel und verlor 0:3. Achim spielte sehr gut auf und gewann in vier.

Tobis Spiel wogte hin und her, im fünften Satz ging beim deutlichen 4:11 leider nichts mehr.

Ich konnte mich mit in vier engen Sätzen behaupten und auch Nico gewann in drei knappen Sätzen und blieb damit heute ungeschlagen.

So starteten beim Stand von 6:8 Calum und das Schlussdoppel zeitgleich.

Beide ersten Sätze gingen an uns und es keimte Hoffnung auf.

Nach jeweils drei gespielten Sätzen stand es jeweils 1:2. Ärgerlich vor allem für Calum, da beide Sätze nur knapp 9:11 weg gingen. Während das Schlussdoppel ausgleichen konnte musste Calum nach vier Sätzen gratulieren.

So haben wir uns zwar tapfer gegen die starken Polsumer, die in der Rückrunde erst einen Punkt abgegeben haben, gewehrt, mussten aber ohne Punkte nach Hause fahren.

Punkte: Walter/Aigner, Schröder, Lobitz, Walter 2, Aigner

weiterlesen ...
19. März 2017

19.03.17  1. Kreisklasse  DJK TTG Gladbeck-Süd III - GWS V 9:4

Da Niklas in die Vierte aufrücken musste und zudem in der Dritten gebraucht wurde und Achim krankheitsbedingt passen musste, waren die Vorzeichen schon schlecht zumal zwei Stammdoppel kaputt waren. Calum und Alex komplettierten den Kader und machten ihre Sache richtig gut.

Nur unser eingespieltes Doppel Tobi/Nico konnte in fünf Sätzen gewinnen. Die neu gebildeten Formationen Lobo/Calum und Marc/Alex zeigten Abstimmprobleme und unterlagen glatt.

Die ersten fünf Einzel gingen in vier Sätzen weg, die zumeist wie es sich für ein gutes Derby gehört sehr eng waren. Besonders stark war die Leistung von Alex, der dem Routinier Johannes Aldiek immerhin einen Satz abringen konnte und mit druckvollem Angriffsspiel überzeugte.

Calum gelang dann ein recht sicherer 3:0 Erfolg, so dass wir in der ersten Einzelrunde wenigstens einen Punkt ergatternten.

Marc konnte mit variablem Aufschlagspiel verkürzen während Tobi inm drei knappen Sätzen verlor.

Zwar konnte ich anschließned mit einem 3:0 nochmal verkürzen aber Nico konnte die Niederlage nicht mehr abwenden.

Am Ende steht ein 4:9 bei 18:30 Sätzen. Das klingt deutlich, die Bälle von 440:469 zeigen aber wie eng die jeweiligen Sätze ausgingen.

Bereits am Mittwoch geht es für uns in Polsum weiter. Den Überraschungserfolg aus dem Hinspiel zu wiederholen wird ohne Niklas aber sicherlich ein schweres Stück Arbeit.

Punkte: Finder/Walter, Zielinski, T. Lobitz, Aigner

weiterlesen ...
12. März 2017

12.03.17  1. Kreisklasse  GWS V - SG Suderwich III 8:8

Wie im Hinspiel gab es am Ende keinen Sieger. Wir mussten heute auf unsere Mitte mit Achim und Tobi verzichten. Dafür sprangen Horst und Didi ein.

Vater/Sohn gewannen ihr Doppel 3:0, Marc und Nico verloren in vier engen Sätzen. Horst und Didi konnten keinen Satz gewinnen.

Oben überzeugten Niklas und Marc mit zwei deutlichen 3:0 Siegen. Beide glänzten mit klugem Spiel.

Ich legte direkt ein 3:0 nach während Nico sich nach vier Sätzen geschlagen geben musste.

Auch unten wurden die Punkte geteilt. Horst gewann 3:0, Didi verlor ebenso klar.

5:4 zur Halbzeit.

Niklas gab sich auch im zweiten Einzel keine Blöße. Beim Stand von 2:0 für Niklas fragte mich sein Gegner beim Seitenwechsel ob mein Sohn auch Schwächen hätte. Meine Antwort "Latein Vokabeln lernen" half ihm leider auch nicht weiter. Marc wehrte im vierten Satz vier Matchbälle ab und rettete sich nach 6:10 noch in den fünften Satz. Hier zog er aber mit 8:11 knapp den Kürzeren. Schade, aber toll gekämpft.

Ähnlich erging es mir. Auch ich verlor erst im fünften Satz. Nico machte es besser und konnte im Entscheidungssatz gewinnen.

Unten kam Horst zu spät ins Spiel rein und verlor 1:3. Didi hatte erneut mit 0:3 das Nachsehen.

So mussten Vater/Sohn beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel. Das konnten wir recht klar mit 3:0 gewinnen.

Damit blieb Niklas heute im Doppel und Einzel ohne Satzverlust und war klar der beste Akteur in der Halle.

Am Ende ein 8:8 bei 31:26 Sätzen für uns.

Punkte: Lobitz/Lobitz 2, Niklas Lobitz 2, Zielinski, Thomas Lobitz, Walter, Riedesel

weiterlesen ...
05. März 2017

04.03.17  1. Kreisklasse  SC Buer-Hassel III - GWS V 9:7

Ohne Lobo senior, der in der Vierten aushalf, trat man mit Micha als Ersatzmann beim verlustpunktfreien Spitzenreiter an.

Das Spiel sollte viel spannender werden, als alle Beteiligtren vorher erwartet hatten.

Marc und Acchim zogen mit 0:3 gegen Doppel 1 den Kürzeren. Unser Doppel 1 mit Niklas und Micha konnte nach Abstimmungsschwierigkeiten am Anfang nach einem 0:2 noch ausgleichen, doch im fünften Satz setzte es ein 6:11. Besser machten es Tobi und Nico. Sie gewannen klar 3:0.

Marc konnte diesmal seinen Hinspielerfolg nicht wiederholen und unterlag 1:3. Niklas drehte ein 1:2 noch nervenstark in einen Sieg um.

In der Mitte lief nichts zusammen. Tobi und Achim verloren 0:3.

Als auch noch Micha 0:3 verlor stand es bereits 2:6 und die Dinge schienen ihren Lauf zu nehmen. Doch der Kampfgeist erwachte nun erst recht. Nico setzte sich sicher in vier Sätzen durch und verkürzte auf 3:6.

Niklas gab gegen seinen sehr druckvoll spielenden Gegner alles, musste sich diemal aber ganz knapp mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben.

Marc verlor die ersten beiden Sätze 3:11 und 2:11 bevor er endlich ein Rezept fand und das Spiel tatsächlich noch gewinnen konnte.

Davon angesteckt konnte nun auch die Mitte punkten. Achim gewann den fünften Satz sehr deutlich 11:1. Tobi ging auch über die volle Distanz und hatte am Ende knapp mit 12:10 die Nase vorne.

Nico hatte leider keine Chance und verlor deutlich aber dafür konnte Micha den nächsten Fünf-Satz-Krimi für sich entscheiden.

So ging es beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel. Trotz aller Gegenwehr gelang hier Niklas und Micha leider nur ein Satzgewinn.

Am Ende also ein 7:9 bei doch sehr deutlichen 28:38 Sätzen. Und trotzdem war man ganz nah dran den Hasselern den ersten Punktverlust beizubringen.

In dieser Form muss uns aber vor den nächsten Aufgaben nicht bange sein.

Punkte: Finder/Walter, Lobitz, Zielinski, Schröder, Finder, Walter, Altkemper

 

weiterlesen ...
19. Februar 2017

19.02.17  1. Kreisklasse  DJK Eintracht Erle - GWS V 5:9

Dank unseren starken Nachwuchskräften konnten wir diesmal erfolgreich Revanche für die Hinrundenniederlage nehmen.

Marc und Achim gewannen gegen Doppel 1 11:6 im fünften Satz während Vater und Sohn knapp 9:11 im fünften verloren.

Nico und Calum gewannen den ersten Satz ganz klar, lagen dann aber im zweiten 1:8 und 4:10 zurück um den am Ende Dank toller Schmetterbälle von Calum 16:14 zu gewinnen. Im dritten Satz machten sie dann den Sack zu.

Marc spielte stark, musste sich anber im fünften Satz doch knapp der Routine seines Gegners beugen. Niklas spielte gut und konzentriert und gewann in drei umkämpften Sätzen.

Achim gewann zwei Sätze haushoch, doch sein Gegner kam immer besser rein und so verlor Achim dne dritten Satz klar und die nächsten beiden unglücklich mit 10:12.

Ich kämpfte mich nach verlorenem ersten Satz zu einem 8:4 im zweiten um den Satz dann doch noch zu passiv abzugeben. Den dritten gewann ich klar, im vierten hatte ich das Pech auf meiner Seite und das Ding ging 9:11 weg.

Unten lief es dann wieder besser. Calum und Nico geben beide keinen Satz ab.

5:4 lagen wir nach den ersten einzel in Führung.

Unser starkes oberes Paarkreuz stellte jetzt die Weichen auf Sieg. Niklas revanchierte sich für die knappe Hinrundenniederlage (dreimal 9:11) und setzte sich in drei Sätzen mit klugem Spiel durch. Marc verlor die Sätze 1 und 3 unglücklich in der Verlängerung, kam aber stark zurück und gewann den Entscheidungssatz deutlich 11:2.

Achim legte nach und setzte sich in vier spannenden Sätzen durch. Im vierten drehte er ein 6:10 in ein 14:12. Ich kam nicht richtig rein und verlor 0:3. So war es Nico, der mit einem 3:0 den Siegpunkt holen konnte.

Damit sind für für den Moment einen Platz nach oben in der Tabelle geklettert.

Punkte: Zielinski/Schröder, Walter/Aigner, Niklas Lobitz 2, Zielinski, Schröder, Walter 2, Aigner

weiterlesen ...
12. Februar 2017

12.02.17  1. Kreisklasse  GWS V - TSSV Bottrop VI 9:5

Nach den guten aber nicht belohnten Leistungen gegen die Aufstiegskandidaten kam heute das Schlusslicht zu uns. Bei uns war die halbe Mannschaft erkältungsbedingt angeschlagen aber vollständig am Start.

Die Doppel liefen unglücklich. Niklas stark erkältet und eine Woche ohne Training traf in den ersten beiden Sätzen ebenso wenig wie ich. Die nächsten Beiden Sätze liefen dann deutlich besser doch am Ende verloren wir das Doppel doch noch. Marc und Achim unterlagen klar 0:3. Tobi und Nico brachten ihr Doppel in vier Sätzen nach Hause.

Oben stand Niklas völlig neben sich und verlor 0:3. Marc zeigte Nervenstärke und gewann in drei knappen Sätzen.

Achim verlor sein Duell in vier Sätzen und wir lagen plötzlich 2:4 hinten.

Tobi leitete dann die Wende ein. Mit klugem und geduldigem Spiel gegen Abwehr setzte er sich am Ende klar im fünften Satz mit 11:5 durch.

Ich schaffte mit einem 3:0 den Ausgleich und Nico brachte uns mit seinem 3:1-Sieg zum ersten Mal in Führung.

Niklas konnte nun auch wieder Tischtennis spielen und setzte sich 3:1 durch. Marc machte es richtig spannend und konnte sich am Ende ganz knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz behaupten.

Achim fand wie im Hinspiel kein Rezept gegen die Abwehrbälle seines Gegners. Dafür war Tobi auch in seinem zweiten Einzel gut drauf und siegte sicher 3:0.

So war es an mir mit einem 3:0 den Sieg perfekt zu machen.

Punkte: Finder/Walter, Niklas Lobitz, Zielinski 2, Finder 2, Thomas Lobitz 2, Walter

weiterlesen ...
05. Februar 2017

03.02.17  1. Kreisklasse:  VfB Kirchhellen III - GWS V 9:6

Nach dem klaren 0:9 in der Hinrunde wollten wir diesmal etwas mehr Gegenwehr leisten.

Die beiden ersten Doppel gingen überraschend klar an uns. Dafür ging Doppel 3 klar weg.

Niklas legte direkt nach und gewann sein erstes Einzel 3:0. Marc verlor deutlich 0:3.

Tobi setzte sich am Ende sicher in vier Sätzen durch. Achim konnte sich in einem spannenden Spiel hauchdünn 12:10 im fünften Satz durchsetzen.

Als dann auch noch Nico sich mit starkem Spiel 3:1 behauptete führten wir plötzlich 6:2 gegen den Aufstiegsaspiranten. In meinem ersten Spiel konnte ich mich in den Entscheidungssatz retten, hatte da aber das Nachsehen.

Oben gab Niklas alles, musste aber seinem stark aufspielenden Gegner nach vier Sätzen gratulieren. Marc verlor in drei engen Sätzen.

Achim war ganz nah dran, verlor aber im fünften Satz. Tobi fand nicht das richtige Mittel und verlor klar 0:3.

Das Spiel war gekippt, wir lagen 6:7 hinten.

Mit dem Rückenwind wurden Nico und ich von den Gastgebern deutlich geschlagen und so wurde aus dem 6:2 am Ende doch noch eine Niederlage mit 6:9.

Immerhin haben wir uns im Vergleich zum Hinspiel deutlich gesteigert und mit der Leistung sollten wir in den nächsten Spielen auch endlich punkten können.

In der gelungenen dritten Halbzeit (übrigens gemeinsam mit unsere Siebten) gab es noch so Einiges zu diskutieren.

Punkte: Zielinski/Schröder, Lobitz/Lobitz, Niklas Lobitz, Schröder, Finder, Walter

weiterlesen ...
29. Januar 2017

29.01.17  1. Kreisklasse  GWS V - SuS Bertlich III 4:9

Nach dem 0:9 im Hinspiel wollten wir diesmal gegen den Tabellenzweiten die Höchststrafe vermeiden. Und das gelang...

In den Doppeln legen wir gleich furios los. Los Lobos verdaddeln den ersten Satz, können sich dann aber in vier Sätzen durchsetzen. Marc und Achim unterliegen gegen Doppel 1 in drei Sätzen. Unser neues Doppel 3 Tobi/Nico feiert mit einem 3:0 einen überzeugenden Einstand.

Oben setzt sich Niklas ganz stark 3:0 durch und wir führen plötzlich 3:1.

Marc kann seinem starken Gegner zwar einen Satz abnehmen, die anderen verliert er aber ganz deutlich.

Achim verliert zwei Sätze zu 9, kann sich dann aber nochmal reinbeißen und setzt sich in einem Krimi im fünften Satz 15:13 nach Abwehr mehrerer Matchbälle durch. Tobi unterliegt klar 0:3.

Unten wollten wir jetzt eigentlich punkten. Doch ich vergeige mein Spiel völlig unnötig und unglücklich zu 9 im fünften und auch Nico sieht kein Land und verliert 0:3.

So steht es 4:5 zur Halbzeit.

Niklas verliert zwei Sätze klar, kommt dann aber richtig gut ins Spiel und gewinnt den dritten Satz. Im vierten hält er das Niveau, muss aber in der Verlängerung gratulieren. Marc findet nicht das richtige Rezept und unterliegt in vier.

In der Mitte gehen die Spiele von Achim und Tobi in vier Sätzen weg. Schade, ich war schon auf der Siegerstraße und so wäre der Weg zum Schlussdoppel nicht mehr so weit gewesen.

Aber egal. Wir haben gegen einen Aufstiegsaspiranten gut mitgehalten und sind bereit für die nächste schwere Aufgaben in Kirchhellen. Auch hier setzte es im Hinspiel die Höchststrafe. Es kann also wieder nur besser werden.

Punkte: Lobitz/Lobitz, Finder/Walter, Niklas Lobitz, Schröder

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!