08. April 2017

Besser hätte es der Terminplaner nicht hinkriegen können. Zum Saisonabschluss traf die Sechste im ewig jungen Derby auf den Stadtrivalen Gladbeck-Süd IV. Weitere Brisanz ergab sich dadurch, dass beide Mannschaften noch den dritten Tabellenplatz erreichen konnten.

Bereits vor dem Spiel gab es schon Grund zum Feiern. Unser Ede absolvierte sein 900. Spiel im grün-weißen Dress. Neben den obligatorischen Geschenken einschließlich "Augentropfen" - um wie Uli vermerkte die Netz- und Kantenbäller der Gegner besser zu sehen - gab es jede Menge Beifall der zahlreichen Zuschauer.

IMG 20170405 WA0002

Das Spiel selbst gewannen wir dann nach spannenden, hart umkämpften aber jeder Zeit fairen Spielen auch Dank der tollen Unterstützung unserer zahlreichen Anhänger mit 9:6. Dabei konnten wir mit einer Energieleistung einen 4:6 Rückstand noch drehen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten diesmal Steffen und Olaf mit je zwei Einzelsiegen heraus.

Nach dem Spiel wurde noch gemütlich mit den Südlern gefeiert, die letztendlich den vierten Tabellenplatz belegten und somit auch vorsorgliche Aufstiegsspiele bestreiten.

Wir treffen in der Relegation der beiden Gruppendritten auf den TTV Suderwich, der von der Papierform her wohl als Favorit anzusehen ist. Aber wir haben gerade in den letzten vier Spielen auch ohne Calum enorm aufgetrumpft und werden wie Micha immer so schön sagt, alles geben.

Unabhängig vom Ausgang der Relegation bleibt festzustellen, dass wir eine tolle Saison gespielt haben und auch als Mannschaft immer super harmoniert haben.

Die Punkte gegen Süd holten: Micha/Steffen, Uli/Olaf, Steffen(2), Olaf(2), Uli, Ede und Willi.

 

weiterlesen ...
02. April 2017

Dieser Sonntag bot einmal mehr alles was unseren Sport so schön macht: Tolle Zuschauerunterstützung auf beiden Seiten, spannende und faire und hochdramatische Spiele und zwei Mannschaften die beide Grund zum Strahlen hatten.

Die Vorzeichen waren klar. Bottrop 47 konnte mit einem Punkt den Aufstieg perfekt machen, wir wollten unsere Chance auf die Aufstiegsrelegation wahren. Dementsprechend waren unsere in Bestbesetzung angetretenen Gäste hoch motiviert und konnten zudem auf zahlreiche Zuschauerunterstützung bauen.
Doch alle drei Doppel gingen erst einmal an uns. Micha/Steffen in fünf gegen Pohlhaus/Gödeker, Willi/Ede in vier gegen Pawlinski/Preißner und absolut sensationell Uli/Jonas in fünf gegen Kristan/Aust.
Oben gab es eine Punkteteilung. Micha ganz klar in drei gegen Kristan. Steffen zog leider gegen Pohlhaus in vier den Kürzeren.
Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Uli biß sich in fünf Sätzen gegen Preißner durch. Ede unterlag Aust in vier Sätzen. Unten war Willi gegen Gödeker ohne Chance, während Jonas mit taktisch klugen Spiel sich gegen Pawlinski durchsetzen konnte.
Dann drehte unser Gast aber auf. Nacheinander mussten Micha, Steffen und Uli ihren Gegnern gratulieren, so dass es plötzlich 6:6 stand.
Ede konnte sich dann aber in vier gegen Preißner durchsetzen. Kurios dabei der zweite Satz: Zum Ende des Satzes wußte keiner der Spieler einschließlich Jonas als Schiri wer überhaupt Aufschlag hatte und wie es eigentlich steht. Nach längerer Diskussion konnte sich Ede in der Verlängerung durchsetzen und das Spiel drehen.
Unten verlor Willi dann mit viel Pech im fünften gegen Pawlinski. Sollte uns der erhoffte Punkt doch noch aus den Händen gleiten? Aber Jonas war heute bärenstark und gewann auch sein zweites Einzel in fünf gegen Gödeker.
Leider mussten Micha und Steffen sich im abschliessenden Doppel geschlagen geben.

8:8 und beide Mannschaften konnten lange und ausgiebig feiern. Bottrop 47 unsere Gratulation zum Aufstieg. Wir bleiben Dritter. Das letzte Spiel gegen Gladbeck-Süd wird daher ein Endspiel um Platz drei.
Auf Wunsch von Gladbeck-Süd wird das Spiel vermutlich auf diesen Mittwoch verlegt. Genaue Info folgt noch.

 

 

 

weiterlesen ...
25. März 2017

Mit einem deutlichen 9:2 gegen Olympia Bottrop IV festigte die 6. Herren nicht nur den dritten Tabellenplatz, sondern nahm auch eindrucksvoll Revanche für die Hinspielniederlage. Für den erkrankten Olaf, der es sich aber trotzdem nicht nehmen ließ uns anzufeuern, sprang Tom ein und machte seine Sache ausgezeichnet. Von dieser Stelle nochmal gute Besserung an Olaf.
Die Doppel brachten eine 2:1 Führung. Micha/Steffen und Ede/Willi setzten sich in vier Sätzen durch, während Uli/Tom dem gegnerischen Doppel 1 trotz guter Leistung in vier Sätzen unterlagen.
In den Einzeln ließen wird dann fast gar nichts anbrennen. Äußerst überzeugend agierten im oberen Paarkreuz Micha und Steffen die bei ihren vier Siegen gegen Uhl und Schmitz insgesamt nur zwei Sätze abgaben.
Enger war es in der Mitte. Ede gewann in fünf Sätzen gegen Veldkamp , während Uli im fünften Satz die Überlegenheit seines jungen Gegners Bloch anerkennen musste.
Unten konnte Willi sein Spiel in vier Sätzen gegen Zeiger sicher gewinnen. Für die größte Überraschung sorgte allerdings Tom, der sich nach tollen Ballwechseln mit 3:1 gegen Günter Mathis durchsetzen konnte.

Nächsten Sonntag geht es gegen den Tabellenzweiten Bottrop 47. Ein äußerst starker Gegner, gegen den wir aber mit der Leistung von gestern sicher nicht chancenlos sind.

Punkte: Micha/Steffen, Ede/Willi, Micha(2), Steffen(2), Ede, Willi und Tom

weiterlesen ...
19. März 2017

Erstmals ohne Calum, der in die Fünfte aufgerückt ist und dafür mit Olaf musste die Sechste heute gegen Schalke V ran.
Der Auftakt verlief vielversprechend. Uli/Olaf konnten das gegnerische Doppel Eins in vier Sätzen bezwingen. Ede/Willi gewannen locker in drei. Lediglich Micha/Steffen verloren knapp zu neun im fünften.
Oben konnte Micha sich in fünf Sätzen gegen Fleischhacker durchsetzen, während Steffen gegen Verhaaren chancenlos war.
Dann gab es durch Uli, Ede, Willi und Olaf vier recht glatte Siege.
Die sichere 7:2 Führung nach dem ersten Durchgang sollte sich jedoch als trügerisch herausstellen. Schalke gab sich nicht geschlagen. Micha, Steffen und Uli mußten glatte Dreisatzniederlagen einstecken. Ede gewann zwar in drei, doch auch unten mussten Willi und Olag ihren Gegnern gratulieren. Kompliment an Schalke für die kämpferische Leistung!
Im Schlussdoppel setzten sich jedoch Micha/Steffen glatt in drei Sätzen durch und sicherten den letztendlichen verdienten 9:7 Sieg.

Punkte: Uli/Olaf, Ede/Willi, Micha/Steffen, Ede(2), Micha, Uli, Willi und Olaf.

Da Buer-Mitte gegen ETG Recklinghausen verloren hat sind wir wieder Dritter. Bereits am Freitag geht es mit einem Heimspiel gegen Olympia Bottrop weiter. Da wollen wir uns für die deutliche Hinspielniederlage revanchieren.

weiterlesen ...
12. März 2017

Mit einer unglücklichen 5:9 Niederlage  beim Tabellenvierten TST Buer-Mitte IV mußte die Sechste die Heimreise anteten. Dabei zeigt das Satzverhältnis von 31:30 für Buer wie ausgeglichen das Spiel war.In dem hart umkämpften Match liefen wir von Anfang an einem Rückstand hinterher. Im Doppel konnten nur Calum/Micha punkten während Steffen/Uli und Ede/Willi knapp verloren. Auch oben mußten Calum gegen Pasli und Micha gegen Ernst Sowa knappe Niederlagen einstecken. Steffen ließ gegen Fonger eine 2:0 Satzführung ungenutzt, während Uli gegen Rimbach sich in drei Sätzen durchsetzen konnte.
Unten das gleiche Bild: Willi verliert in vier engen Sätzen mit viel Pech gegen Kleine-Tebbe, der durch tödliche Nasse und Beinfreiheit bestach. Ede gewinnt in drei Sätzen locker gegen Günter Sowa.
3:6 somit nach der ersten Runde. Calum kann dann den einzigen Fünf-Satz-Sieg für uns gegen Ernst Sowa verbuchen. Micha verliert in fünf Sätzen gegen Pasli. Steffen setzt sich in vier Sätzen gegen Rimbach durch, aber Uli verliert das nächste enge Fünf-Satz-Match gegen Fonger in der Verlängerung des fünften Satzes. Da auch Ede natürlich in fünf Sätzen knapp gegen Kleine-Tebbe verlor, war die Niederlage besiegelt. Willis glatter Sieg in drei Sätzen gegen Günter Sowa kam nicht mehr in die Wertung.
Fazit: Ein Punkt war drin und wär auch sicher verdient gewesen, aber sechs Niederlagen im fünften Satz waren einfach zuviel.
Nächste Woche gegen Schalke läuft es hoffentlich etwas besser.

weiterlesen ...
05. März 2017

05.03.17  2. Kreisklasse  GWS VI - ETG Recklinghausen IV 9:3

Die Doppel liefen nicht gut. Calum und Micha verloren im fünften Satz mit 12:14. Besser machten es Steffen und Uli, die gegen Doppel 1 in fünf Sätzen gewinnen konnten. Ede und Willi gingen klar 0:3 unter.

Die Einzel liefen dann zum Glück viel besser.

Calum und Micha setzten sich mit starkem Spiel 3:1 durch.

Steffen war ebenfalls in vier Sätzen erfolgreich. Uli sah im fünften Satz bei 10:6 schon wie der sichere Sieger aus, konnte dann aber leider keinen weiteren Punkt machen.

Ede und Willi gewannen ihre Spiele routiniert mit 3:1.

Der Rückstand nach den Doppeln hatte sich in ein 6:3 gewandelt.

Calum verlor zwei Sätze knapp. Danch schaltete er einen Gang höher und gewann dreimal 11:4. Stark! Auch Micha traf alles und gewann sicher 3:0.

Steffen musste über fünf Sätze gehen, der fünfte Satz war aber eine klare Angelegenheit für ihn.

Mit diesem klaren Sieg setzt man sich weiterhin auf Platz 3 fest.

Den gilt es am Sonntag beim Vierten aus Buer zu verteidigen.

Punkte: Terhardt/Ferdinand, Aigner 2, Altkemper 2, Terhardt 2, Hahn, Dziabel

weiterlesen ...
05. März 2017

Mit einem 9:3 Sieg gegen ETG Recklinghausen IV konnte die 6. Herren den dritten Tabellenplaz vereidigen. Allerdings fiel der Sieg gegen einen gut aufspielenden Gegner etwas zu hoch aus. Die Doppel begannen nicht optimal. Steffen/Uli konnten in fünf Sätzen gewinnen, während Micha/Calum ihr Doppel in der Verlängerung des fünften Satzes verloren. Ede/Willi fanden keine Einstellung zu ihren Gegnern und unterlagen glatt in drei Sätzen.
In den Einzeln hielten wir uns jedoch schadlos, auch wenn viele Spiele hart umkäpft waren. Micha, Calum und Steffen waren zweimal erfolgreich und auch Ede und willi waren im unteren Paarkreuz eine Bank. Lediglich Uli konnte trotz gutem Spiel und Führung im fünften Satz einmal mehr sein Spiel nicht nach Hause bringen.
Nächste Woche geht es zum Tabellenvierten nach Buer-Mitte, gegen die es im Hinspiel eine unglückliche 6:9 Niederlage gab. Da ist Revanche angesagt!

Punkte : Steffen/Uli, Micha(2), Calum(2), Steffen(2), Ede und Willi

weiterlesen ...
19. Februar 2017

19.02.17  2. Kreisklasse  GWS VI - TSSV Bottrop VII 9:4

Gegen das Schlusslicht TTSV Bottrop VII mussten wir heute auf Calum verzichten, der in der Fünften aushalf. Dafür sprang Tom ein, der seine Sache ganz ausgezeichnet machte. Am Ende sprang der erhoffte 9:4 Erfolg heraus. Das junge Bottroper Team forderte uns aber einiges ab, so dass das Spiel kein Selbstläufer war.
In den Doppeln gab es zwei klare Sige von Micha/Steffen und Ede/Willi. Uli und Tom unterlagen unglücklich im 5.Satz in der Verlängerung durch zwei tödliche Kantenbälle. Oben mussten Micha und Steffen dem jungen Stubbe zum Sieg gratulieren, hielten sich aber gen Meier schadlos. Uli und Ede gaben in der Mitte gegen Koch und Buschfort insgesamt nur einen Satz ab. Während Willi gegen Lüdiger nicht zu einem Spiel fand, trumpfte Tom gegen Heinze ganz stark auf und gewann souverän.
Anschließend wurde bei Bier und Wurst noch das Spiel analysiert und in gemütlicher Runde mit unserem Gast über Vereinsarbeit und Jugendarbeit und alles andere, was unseren Sport so schön macht diskutiert. Spezieller Dank an Ede der kurzfristig noch einen Tischgrill organisierte.

Punkte: Micha/Steffen, Ede/Willi, Ede(2), Uli(2), Micha, Steffen und Tom.

weiterlesen ...
11. Februar 2017

10.02.17  2. Kreisklasse  TTC Horst-Emscher V - GWS VI 1:9

Mit einem in der Höhe nicht erwarteten 9:1 Sieg in Horst-Emscher konnte die 6. Herren auch Dank der Patzer der Konkurrenz wieder auf Tabellenplatz 3 klettern. Allerdings waren die Spiele umkämpfter ale es das Ergebnis aussagt. Insgesamt hatten wir in fünf Fünf-Satz-Spielen das bessere Ende für uns. Grundlage für den Erfolg war die neu gefundene Doppelstärke, wobei insbesondere der Sieg von Steffen und Uli gegen Korn/Jaworek überraschte.
Oben konnten Calum und Micha den unorthodox spielenden Gerd Korn jeweils in fünf Sätzen niederringen. Beide gewannen auch in vier Sätzen gegen Jaworek, wobei Michas Sieg nicht mehr in die Wertung kam. In der Mitte quälte sich Steffen zu einem knappen Sieg gegen Stolzenwald, während Uli in drei engen Sätzen gegen Grunau unterlag und somit dem Gegner den verdienten Ehrenpunkt überließ. Willi und Ede ließen unten gegen Rohkemper und Zysk nichts anbrennen.
Nächste Woche gegen das Schlußlicht TTSV Bottrop sollte ein weiterer Sieg gelingen. Platz drei gilt es zu verteidigen!

Punkte : Calum/Micha, Steffen/Uli, Ede/Willi, Calum(2), Micha, Steffen, Ede und Willi.

weiterlesen ...
05. Februar 2017

05.02.17  2. Kreisklasse  GWS VI - TTG 75 Bottrop I 8:8

Ohne Calum der zeitgleich in der 2. Jugend spielte, dafür mit Olaf als Ersatz gab es für die 6. Herren im Spiel gegen TTG Bottrop 75 ein leistungsgerechtes 8:8. Die sympathischen Gäste aus Bottrop hatten sich für die Rückserie einiges vorgenommen und traten in Bestbesetzung an.
Wir legten gut los mit 2:1 in den Doppeln, wobei der glatte Sieg von Uli/Olaf gegen Becker/Mattler nicht zu erwarten war. Oben konnten Micha und Steffen die Führung auf 4:1 ausbauen. In der Mitte gingen beide knapp weg, wobei insbesondere Uli zur Zeit das Pech am Schläger klebt. Unten gewann Willi während Olaf in fünf Sätzen verlor. Oben konnte der stark auftrumpfende Micha gegen Kaibel gewinnen, während Steffen zweimal in der Verlängerung gegen Becker das Nachsehen hatte.
In der Mitte Uli erneut mit viel Pech gegen Mattler. Ede kann ein 0:2 noch in einen Sieg drehen.
Dann gehen unten aber beide weg und wir liegen 7:8 zurück. Steffen und Micha werden aber vom Dome im Schlussdoppel gut eingestellt und sichern uns den Punkt.
Fazit : Tolles Spiel auf gutem Niveau gegen einen netten und fairen Gegner. So macht Tischtennis Spaß und wir bleiben weiter Vierter.

Punkte: Altkemper/Terhardt, Ferdinand/Schäfer, Hahn/Dziabel, Altkemper 2, Terhardt, Hahn, Dziabel

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!